Fachberatung Schlauchtechnik / PSA
Schnelle und zuverlässige Lieferung 24/48
Über 100.000 Artikel im Shop
Qualität und Marken zu Top-Preisen
  • Warenkorb

% S A L E %


  • Größe10
  • InhaltBox à 50 Stück
  • Schutz nachEN 388 2.0.0.X.X./ EN 374 JKLOPT
  • WGNr.149
Einweghandschuh »Dermatril® 743 P«

Zulassung/Norm: EN 374-5:2016 mit Virus, virenbeständig nach ASTM F 1671:2007, Lebensmitteltauglichkeit nach EC 1935:2004
Eigenschaften:
• Sehr hohes Tastempfinden
• Hervorragender Tragekomfort
• Erhöhte Reißfestigkeit, doppelte Schichtstärke
• Verbesserte Griffigkeit durch Fingerspitzenrauung
• Gute Chemikalienbeständigkeit
• Naturlatexfrei
• Beständig gegen eine Vielzahl von Zytostatika
Ausführung:
• Silikonfreie Handschuhoberfläche
• Rollrand
• Lange Stulpe
• Fingerkuppen geraut
• Ungepudert
• AQL: 0,65
Anwendungsbereiche: Labor und Forschung, Chemische Industrie, Pharmaindustrie, Elektronikindustrie, Computerindustrie, Produktschutz, Reinigungs- und Wartungsarbeiten, Lebensmittelindustrie
Material: Nitril
Länge: 270–290 mm
Stärke: 0,2 mm
Farbe: blau



Handsch. Dermatril 743 P,Gr. 10, a 50 Stk.

pro


  • SchutzklasseFFP2
  • Farbehellblau
  • NormEN 149:2001+A1:2009
  • Maskengrößeuniversal
Die Dräger X-plore 1720 V FFP2 NR D ist eine gefaltete, partikelfiltrierende Halbmaske für wirksamen Schutz gegen Feinstäube sowie feste und flüssige Partikel bei staubbelasteten Arbeiten in der EN-Schutzklasse FFP2. Diese Schutzklasse steht für eine mitt




Dräger X-plore 1720 V FFP2 NR D
% S A L E %

pro



  • Innen-Ø13,0 mm
  • Wandstärke4,50 mm
  • Außen-Ø22,0 mm
  • Biegeradius65 mm
  • Gewicht31 g/m
Beschreibung

Druckschlauch. Geprüft nach den wichtigsten Normen für Trinkwasser. Erfüllt die Anforderungen der UBA KTW Richtlinie (Kaltwasser bis +55°C). Gemäß den GMP (Reg. (CE) 2023/2006) und FCM (Reg. (CE) 1935/2004) Vorschriften hergestellt.

Seele

Silikon, weiß/transluzent, phthalatfrei, gemäß der 1907/2006/CE geprüft (REACH). Entsprechend FDA 21 CFR 177.2600 for aqueous products; BfR for aqueous products; REGULATION 1935/2004/CE; UBA KTW; DVGW W 270; 3-A RPSCQC for (62-02) Hose Assemblies.

Einlagen

hochtemperaturbeständige Textileinlagen

Decke

Silikon, blau, glatt, stoffgemustert. Hitze-, alterungs-, und ozonbeständig.

Markierung

TUDERTECHNICA TUSIL® ACQUA

Technische Eigenschaften

Temperaturbereich : -60 °C / +160 °C
Normen : Maßtoleranzen nach der ISO 1307



Trinkwasserschlauch TUSIL® ACQUA, 13 mm

pro
  • Biegeradius (mm)25,00
  • min. Temperaturbereich (°C)-25,00
  • Nennweitewählbar
  • Länge (m)5,00
  • Schlauchanschluss Typ Ende 1GEKA Plus KTW
  • Schlauchanschluss Typ Ende 2GEKA Plus KTW
  • Druckfestigkeit (bar)5,00
  • max. Leistungsdichte (W/m)30,00
  • max. Nennspannung (V)230,00
  • HeizleiterPolyethylen KTW
  • mehr Details
Heizkabel für Trinkwasserschläuche
komplett, jedoch ohne Schlauch
inkl. Y-Stück und Silikon-Endkappe


Vorteile
• für beliebige Brauchwasserschläuche bis Nennweite 1 1/4" (32 mm) nutzbar
• Mobile Wasserentsorgung
• Steckerfertig - nur ín den Schlauch einziehen
• Robust
• Frostfrei bis -25° C
• Betrieb ohne Temperaturregelung

Wie auf den Bilder zu sehen, wird die Schlauchleitung mit einem Y-Stück und nicht mit einem T-Stück montiert. Somit ist ein optimaler Durchfluss und eine perfekte Kopplung weiterer Schlauchlängen gewährleistet. Leitung nur noch an die Steckdose anschließen und Sie sind optimal geschützt.

Winterzeit = Frostzeit
Mobile Trinkwasserversorgung ist gerade in der kalten Jahreszeit, wenn die Temperaturen unter den Nullpunkt fallen, durch Frost gefährdet.
Eingefrorene Trink- und Brauchwasserleitungen bereiten Verkaufsständen und Ausstellern, z.B. auf Weihnachts- und Jahrmärkten, große Probleme und zusätzliche Kosten.
Einen sicheren und kostengünstigen Frostschutz für mobile Wasserleitungen bieten die innen beheizten Trink- und Brauchwasserschläuche.
Auch bestehende Schlauch- und Rohrsysteme können problemlos nachgerüstet werden.

Technische Daten Systemkomponenten:
Selbstregulierendes Heizband
Nennleistung: 15 W/m bei 10° C
Nennspannung: 230 V
max. zulässige Haltetemperatur (eingeschaltet): 65° C
max zulässige Dauertemperatur (eingeschaltet): 65° C
Prüfbericht KTW-Zulassung K-275348-16-Bs

Systeminfo:
für Schlauch-Nennweiten: 3/4“ (19 mm), 1“ (25 mm), 1 1/4" (32 mm)
max. Betriebsdruck: 5 bar
Länge Kaltkabel: 2 m Standard
Standard-Länge....5, 10, 15, 20, 25, 30, 40, 50, 60, 70, 75, 80 m
andere Längen auf Anfrage
Schlauchtypen......ohne Schlauhc
Armaturen....GEKA PLUS Trinkwasser-Kupplungen am Y-Stück

Einsatzbereiche:
• Weihnachts- und Jahrmärkte, Volksfeste
• Ableitung bei mobilen Ausschankanlagen und/oder Messen
• Entsorgung von Baustellen, Bauwagen, mobilen Toiletten, Containern, Pferdetränken
• Kommunale Wasserversorgungsbetriebe
• Anwendung im gewerblichen und privaten Bereich

Heizkabelleitung komplett montiert für Trinkwasserschläuche blau, beheizt, KTW - Zugelassen, OHNE SCHLAUCH, Länge: 5 m

pro
  • Biegeradius (mm)25,00
  • min. Temperaturbereich (°C)-25,00
  • Nennweitewählbar
  • Länge (m)5,00
  • Schlauchanschluss Typ Ende 1GEKA
  • Schlauchanschluss Typ Ende 2GEKA
  • Druckfestigkeit (bar)5,00
  • max. Leistungsdichte (W/m)30,00
  • max. Nennspannung (V)230,00
  • HeizleiterPolyethylen KTW
  • mehr Details
Heizkabel für Brauchwasserschläuche
komplett, jedoch ohne Schlauch
inkl. Y-Stück und Silikon-Endkappe


Vorteile
• für beliebige Brauchwasserschläuche bis Nennweite 1 1/4" (32 mm) nutzbar
• Mobile Wasserentsorgung
• Steckerfertig - nur ín den Schlauch einziehen
• Robust
• Frostfrei bis -25° C
• Betrieb ohne Temperaturregelung

Wie auf den Bilder zu sehen, wird die Schlauchleitung mit einem Y-Stück und nicht mit einem T-Stück montiert. Somit ist ein optimaler Durchfluss und eine perfekte Kopplung weiterer Schlauchlängen gewährleistet. Leitung nur noch an die Steckdose anschließen und Sie sind optimal geschützt.

Winterzeit = Frostzeit
Mobile Trinkwasserversorgung ist gerade in der kalten Jahreszeit, wenn die Temperaturen unter den Nullpunkt fallen, durch Frost gefährdet.
Eingefrorene Trink- und Brauchwasserleitungen bereiten Verkaufsständen und Ausstellern, z.B. auf Weihnachts- und Jahrmärkten, große Probleme und zusätzliche Kosten.
Einen sicheren und kostengünstigen Frostschutz für mobile Wasserleitungen bieten die innen beheizten Trink- und Brauchwasserschläuche.
Auch bestehende Schlauch- und Rohrsysteme können problemlos nachgerüstet werden.

Technische Daten Systemkomponenten:
Selbstregulierendes Heizband
Nennleistung: 15 W/m bei 10° C
Nennspannung: 230 V
max. zulässige Haltetemperatur (eingeschaltet): 65° C
max zulässige Dauertemperatur (eingeschaltet): 65° C
Prüfbericht KTW-Zulassung K-275348-16-Bs

Systeminfo:
für Schlauch-Nennweiten: 3/4“ (19 mm), 1“ (25 mm), 1 1/4" (32 mm)
max. Betriebsdruck: 5 bar
Länge Kaltkabel: 2 m Standard
Standard-Länge....5, 10, 15, 20, 25, 30, 40, 50, 60, 70, 75, 80 m
andere Längen auf Anfrage
Schlauchtypen......ohne Schlauhc
Armaturen....GEKA Kupplungen am Y-Stück

Einsatzbereiche:
• Weihnachts- und Jahrmärkte, Volksfeste
• Ableitung bei mobilen Ausschankanlagen und/oder Messen
• Entsorgung von Baustellen, Bauwagen, mobilen Toiletten, Containern, Pferdetränken
• Kommunale Wasserversorgungsbetriebe
• Anwendung im gewerblichen und privaten Bereich

Heizkabelleitung komplett montiert für Brauchwasserschläuche blau, beheizt, OHNE SCHLAUCH, Länge: 5 m

pro
  • Biegeradius (mm)75,00
  • min. Temperaturbereich (°C)-25,00
  • Nennweite25 mm
  • Länge (m)5,00
  • Schlauchanschluss Typ Ende 1GEKA
  • Schlauchanschluss Typ Ende 2GEKA
  • Druckfestigkeit (bar)5,00
  • max. Leistungsdichte (W/m)30,00
  • max. Nennspannung (V)230,00
  • HeizleiterPolyethylen KTW
  • mehr Details
Brauchwasserschlauch SPIRABEL SI
inkl. Heizkabel und passenden Armaturen (bis -25°C)


Vorteile
• Mobile Wasserentsorgung
• Steckerfertig
• Robust
• Frostfrei bis -25° C
• Betrieb ohne Temperaturregelung

Wie auf den Bilder zu sehen, wird die Schlauchleitung mit einem Y-Stück und nicht mit einem T-Stück montiert. Somit ist ein optimaler Durchfluss und eine perfekte Kopplung weiterer Schlauchlängen gewährleistet. Leitung nur noch an die Steckdose anschließen und Sie sind optimal geschützt.

Winterzeit = Frostzeit
Mobile Trinkwasserversorgung ist gerade in der kalten Jahreszeit, wenn die Temperaturen unter den Nullpunkt fallen, durch Frost gefährdet.
Eingefrorene Trink- und Brauchwasserleitungen bereiten Verkaufsständen und Ausstellern, z.B. auf Weihnachts- und Jahrmärkten, große Probleme und zusätzliche Kosten.
Einen sicheren und kostengünstigen Frostschutz für mobile Wasserleitungen bieten die innen beheizten Trink- und Brauchwasserschläuche.
Auch bestehende Schlauch- und Rohrsysteme können problemlos nachgerüstet werden.

Technische Daten Systemkomponenten:
Selbstregulierendes Heizband
Nennleistung: 15 W/m bei 10° C
Nennspannung: 230 V
max. zulässige Haltetemperatur (eingeschaltet): 65° C
max zulässige Dauertemperatur (eingeschaltet): 65° C
Prüfbericht KTW-Zulassung K-275348-16-Bs

Systeminfo:
Nennweiten: 3/4“ (19 mm), 1“ (25 mm), 1 1/4" (32 mm)
max. Betriebsdruck: 5 bar
Länge Kaltkabel: 2 m Standard
Standard-Schlauchlänge....5, 10, 15, 20, 25, 30, 40, 50, 60, 70, 75, 80 m
andere Längen auf Anfrage
Schlauchtypen......Wasser: SPIRABEL SI
Armaturen....GEKA Kupplungen 

Der SPIRABEL SI ist ist ein wirtschaftlicher und flexibler, widerstands-fähiger Schlauch. Die sehr glatte Innenwand begünstigt den Durchfluss.
Für alle Anwender, die eine einfache und komfortable Handhabung schätzen und nach einem Schlauch mit guten Eigenschaften suchen. 
Der Schlauch hat keine Trinkwasserzulassung

Merkmale: 
• stoßfeste Harte PVC-Spirale
• Wand aus Weich-PVC, gelb-transparent
• Temperaturbereich: +60°C bis -15°C
• Der Schlauch hat keine Trinkwasserzulassung

Einsatzbereiche:
• Pumpen und Bewässerung
• Weihnachts- und Jahrmärkte, Volksfeste
• Ableitung bei mobilen Ausschankanlagen und/oder Messen
• Entsorgung von Baustellen, Bauwagen, mobilen Toiletten, Containern, Pferdetränken
• Kommunale Wasserversorgungsbetriebe
• Anwendung im gewerblichen und privaten Bereich

Abwasser/Brauchwasser-Leitung Spirabel, 25 x 2,5 mm beheizt, Rolle à 5 m, Ausführung GGMG

pro
  • Biegeradius (mm)60,00
  • min. Temperaturbereich (°C)-25,00
  • Nennweite20 mm
  • Länge (m)5,00
  • Schlauchanschluss Typ Ende 1GEKA
  • Schlauchanschluss Typ Ende 2GEKA
  • Druckfestigkeit (bar)5,00
  • max. Leistungsdichte (W/m)30,00
  • max. Nennspannung (V)230,00
  • HeizleiterPolyethylen KTW
  • mehr Details
Brauchwasserschlauch SPIRABEL SI
inkl. Heizkabel und passenden Armaturen (bis -25°C)


Vorteile
• Mobile Wasserentsorgung
• Steckerfertig
• Robust
• Frostfrei bis -25° C
• Betrieb ohne Temperaturregelung

Wie auf den Bilder zu sehen, wird die Schlauchleitung mit einem Y-Stück und nicht mit einem T-Stück montiert. Somit ist ein optimaler Durchfluss und eine perfekte Kopplung weiterer Schlauchlängen gewährleistet. Leitung nur noch an die Steckdose anschließen und Sie sind optimal geschützt.

Winterzeit = Frostzeit
Mobile Trinkwasserversorgung ist gerade in der kalten Jahreszeit, wenn die Temperaturen unter den Nullpunkt fallen, durch Frost gefährdet.
Eingefrorene Trink- und Brauchwasserleitungen bereiten Verkaufsständen und Ausstellern, z.B. auf Weihnachts- und Jahrmärkten, große Probleme und zusätzliche Kosten.
Einen sicheren und kostengünstigen Frostschutz für mobile Wasserleitungen bieten die innen beheizten Trink- und Brauchwasserschläuche.
Auch bestehende Schlauch- und Rohrsysteme können problemlos nachgerüstet werden.

Technische Daten Systemkomponenten:
Selbstregulierendes Heizband
Nennleistung: 15 W/m bei 10° C
Nennspannung: 230 V
max. zulässige Haltetemperatur (eingeschaltet): 65° C
max zulässige Dauertemperatur (eingeschaltet): 65° C
Prüfbericht KTW-Zulassung K-275348-16-Bs

Systeminfo:
Nennweiten: 3/4“ (19 mm), 1“ (25 mm), 1 1/4" (32 mm)
max. Betriebsdruck: 5 bar
Länge Kaltkabel: 2 m Standard
Standard-Schlauchlänge....5, 10, 15, 20, 25, 30, 40, 50, 60, 70, 75, 80 m
andere Längen auf Anfrage
Schlauchtypen......Wasser: SPIRABEL SI
Armaturen....GEKA Kupplungen 

Der SPIRABEL SI ist ist ein wirtschaftlicher und flexibler, widerstands-fähiger Schlauch. Die sehr glatte Innenwand begünstigt den Durchfluss.
Für alle Anwender, die eine einfache und komfortable Handhabung schätzen und nach einem Schlauch mit guten Eigenschaften suchen. 
Der Schlauch hat keine Trinkwasserzulassung

Merkmale: 
• stoßfeste Harte PVC-Spirale
• Wand aus Weich-PVC, gelb-transparent
• Temperaturbereich: +60°C bis -15°C
• Der Schlauch hat keine Trinkwasserzulassung

Einsatzbereiche:
• Pumpen und Bewässerung
• Weihnachts- und Jahrmärkte, Volksfeste
• Ableitung bei mobilen Ausschankanlagen und/oder Messen
• Entsorgung von Baustellen, Bauwagen, mobilen Toiletten, Containern, Pferdetränken
• Kommunale Wasserversorgungsbetriebe
• Anwendung im gewerblichen und privaten Bereich

Abwasser/Brauchwasser-Leitung Spirabel, 20 x 2,4 mm beheizt, Rolle à 5 m, Ausführung GGMG

pro
  • Biegeradius (mm)120,00
  • min. Temperaturbereich (°C)-25,00
  • Nennweite25 mm
  • Länge (m)5,00
  • Schlauchanschluss Typ Ende 1GEKA
  • Schlauchanschluss Typ Ende 2GEKA
  • Druckfestigkeit (bar)5,00
  • max. Leistungsdichte (W/m)30,00
  • max. Nennspannung (V)230,00
  • HeizleiterPolyethylen KTW
  • mehr Details
Brauchwasserschlauch Gummi EURO TRIX®
inkl. Heizkabel und passenden Armaturen (bis -25°C)


Vorteile
• Mobile Wasserentsorgung
• Steckerfertig
• Robust
• Frostfrei bis -25° C
• Betrieb ohne Temperaturregelung

Wie auf den Bilder zu sehen, wird die Schlauchleitung mit einem Y-Stück und nicht mit einem T-Stück montiert. Somit ist ein optimaler Durchfluss und eine perfekte Kopplung weiterer Schlauchlängen gewährleistet. Leitung nur noch an die Steckdose anschließen und Sie sind optimal geschützt.

Winterzeit = Frostzeit
Mobile Trinkwasserversorgung ist gerade in der kalten Jahreszeit, wenn die Temperaturen unter den Nullpunkt fallen, durch Frost gefährdet.
Eingefrorene Trink- und Brauchwasserleitungen bereiten Verkaufsständen und Ausstellern, z.B. auf Weihnachts- und Jahrmärkten, große Probleme und zusätzliche Kosten.
Einen sicheren und kostengünstigen Frostschutz für mobile Wasserleitungen bieten die innen beheizten Trink- und Brauchwasserschläuche.
Auch bestehende Schlauch- und Rohrsysteme können problemlos nachgerüstet werden.

Technische Daten Systemkomponenten:
Selbstregulierendes Heizband
Nennleistung: 15 W/m bei 10° C
Nennspannung: 230 V
max. zulässige Haltetemperatur (eingeschaltet): 65° C
max zulässige Dauertemperatur (eingeschaltet): 65° C
Prüfbericht KTW-Zulassung K-275348-16-Bs

Systeminfo:
Nennweiten: 3/4“ (19 mm), 1“ (25 mm), 1 1/4" (32 mm)
max. Betriebsdruck: 5 bar
Länge Kaltkabel: 2 m Standard
Standard-Schlauchlängen: 5, 10, 15, 20, 25, 30, 40, 50, 60, 70, 75, 80 m
andere Längen auf Anfrage
Schlauchtyp EURO TRIX: Wasser
Armaturen: GEKA Kupplungen 

Der EURO TRIX® Gummi-Wasserschlauch ist das Markenprodukt für den universellen Einsatz. Er eignet sich für den sicheren Betrieb in mobilen oder stationären Leitungssystemen in der Industrie, im Bauwesen, im Gewerbe, in der Landwirtschaft, im Landschaftsund Gartenbau sowie in Kommunen, Fuhrparks etc. Dabei zeichnet er sich besonders durch Flexibilität, Robustheit und einfachstes Handling aus.
Der Schlauch hat keine Trinkwasserzulassung.

Merkmale: 
• Schwarze, porenfreie, glatte EPDM-Innenschicht
• Druckträger: synthetische Garne
• Schwarze, glatte EPDM-Außenschicht, ozon-, witterungsund UV-beständig
• Betriebsdruck bis 5 bar
• Temperaturbeständigkeit von –20°C bis +100°C
• Hochflexibel, drallfrei und knickstabil
• LABS-, Trennmittel- und fettfrei
• Der Schlauch hat keine Trinkwasserzulassung.

Einsatzbereiche:
• Weihnachts- und Jahrmärkte, Volksfeste
• Ableitung bei mobilen Ausschankanlagen und/oder Messen
• Entsorgung von Baustellen, Bauwagen, mobilen Toiletten, Containern, Pferdetränken
• Kommunale Wasserversorgungsbetriebe
• Anwendung im gewerblichen und privaten Bereich



Abwasser/Brauchwasser-Leitung Gummi Euro Trix, 25 x 4,5 mm schwarz/orange, beheizt, Rolle à 5 m, Ausführung GGMG

pro
  • Biegeradius (mm)70,00
  • min. Temperaturbereich (°C)-25,00
  • Nennweite19 mm
  • Länge (m)5,00
  • Schlauchanschluss Typ Ende 1GEKA
  • Schlauchanschluss Typ Ende 2GEKA
  • Druckfestigkeit (bar)5,00
  • max. Leistungsdichte (W/m)30,00
  • max. Nennspannung (V)230,00
  • HeizleiterPolyethylen KTW
  • mehr Details
Brauchwasserschlauch Gummi EURO TRIX®
inkl. Heizkabel und passenden Armaturen (bis -25°C)


Vorteile
• Mobile Wasserentsorgung
• Steckerfertig
• Robust
• Frostfrei bis -25° C
• Betrieb ohne Temperaturregelung

Wie auf den Bilder zu sehen, wird die Schlauchleitung mit einem Y-Stück und nicht mit einem T-Stück montiert. Somit ist ein optimaler Durchfluss und eine perfekte Kopplung weiterer Schlauchlängen gewährleistet. Leitung nur noch an die Steckdose anschließen und Sie sind optimal geschützt.

Winterzeit = Frostzeit
Mobile Trinkwasserversorgung ist gerade in der kalten Jahreszeit, wenn die Temperaturen unter den Nullpunkt fallen, durch Frost gefährdet.
Eingefrorene Trink- und Brauchwasserleitungen bereiten Verkaufsständen und Ausstellern, z.B. auf Weihnachts- und Jahrmärkten, große Probleme und zusätzliche Kosten.
Einen sicheren und kostengünstigen Frostschutz für mobile Wasserleitungen bieten die innen beheizten Trink- und Brauchwasserschläuche.
Auch bestehende Schlauch- und Rohrsysteme können problemlos nachgerüstet werden.

Technische Daten Systemkomponenten:
Selbstregulierendes Heizband
Nennleistung: 15 W/m bei 10° C
Nennspannung: 230 V
max. zulässige Haltetemperatur (eingeschaltet): 65° C
max zulässige Dauertemperatur (eingeschaltet): 65° C
Prüfbericht KTW-Zulassung K-275348-16-Bs

Systeminfo:
Nennweiten: 3/4“ (19 mm), 1“ (25 mm), 1 1/4" (32 mm)
max. Betriebsdruck: 5 bar
Länge Kaltkabel: 2 m Standard
Standard-Schlauchlängen: 5, 10, 15, 20, 25, 30, 40, 50, 60, 70, 75, 80 m
andere Längen auf Anfrage
Schlauchtyp EURO TRIX: Wasser
Armaturen: GEKA Kupplungen 

Der EURO TRIX® Gummi-Wasserschlauch ist das Markenprodukt für den universellen Einsatz. Er eignet sich für den sicheren Betrieb in mobilen oder stationären Leitungssystemen in der Industrie, im Bauwesen, im Gewerbe, in der Landwirtschaft, im Landschaftsund Gartenbau sowie in Kommunen, Fuhrparks etc. Dabei zeichnet er sich besonders durch Flexibilität, Robustheit und einfachstes Handling aus.
Der Schlauch hat keine Trinkwasserzulassung.

Merkmale: 
• Schwarze, porenfreie, glatte EPDM-Innenschicht
• Druckträger: synthetische Garne
• Schwarze, glatte EPDM-Außenschicht, ozon-, witterungsund UV-beständig
• Betriebsdruck bis 5 bar
• Temperaturbeständigkeit von –20°C bis +100°C
• Hochflexibel, drallfrei und knickstabil
• LABS-, Trennmittel- und fettfrei
• Der Schlauch hat keine Trinkwasserzulassung.

Einsatzbereiche:
• Weihnachts- und Jahrmärkte, Volksfeste
• Ableitung bei mobilen Ausschankanlagen und/oder Messen
• Entsorgung von Baustellen, Bauwagen, mobilen Toiletten, Containern, Pferdetränken
• Kommunale Wasserversorgungsbetriebe
• Anwendung im gewerblichen und privaten Bereich



Abwasser/Brauchwasser-Leitung Gummi Euro Trix, 19 x 4 mm schwarz/orange, beheizt, Rolle à 5 m, Ausführung GGMG

pro
  • Innen-Ø1" (25mm)
  • Biegeradius (mm)255
  • min. Temperaturbereich (°C)-25,00
  • Nennweite25 mm
  • Länge (m)5 m
  • Schlauchanschluss Typ Ende 1GEKA
  • Schlauchanschluss Typ Ende 2GEKA
  • Druckfestigkeit (bar)5,00
  • max. Leistungsdichte (W/m)30,00
  • max. Nennspannung (V)230,00
  • HeizleiterPolyethylen KTW
  • mehr Details
Brauchwasserschlauch PRIMABEL
inkl. Heizkabel und passenden Armaturen (bis -25°C)


Vorteile
• Mobile Wasserentsorgung
• Steckerfertig
• Robust
• Frostfrei bis -25° C
• Betrieb ohne Temperaturregelung

Wie auf den Bilder zu sehen, wird die Schlauchleitung mit einem Y-Stück und nicht mit einem T-Stück montiert. Somit ist ein optimaler Durchfluss und eine perfekte Kopplung weiterer Schlauchlängen gewährleistet. Leitung nur noch an die Steckdose anschließen und Sie sind optimal geschützt.

Winterzeit = Frostzeit
Mobile Trinkwasserversorgung ist gerade in der kalten Jahreszeit, wenn die Temperaturen unter den Nullpunkt fallen, durch Frost gefährdet.
Eingefrorene Trink- und Brauchwasserleitungen bereiten Verkaufsständen und Ausstellern, z.B. auf Weihnachts- und Jahrmärkten, große Probleme und zusätzliche Kosten.
Einen sicheren und kostengünstigen Frostschutz für mobile Wasserleitungen bieten die innen beheizten Trink- und Brauchwasserschläuche.
Auch bestehende Schlauch- und Rohrsysteme können problemlos nachgerüstet werden.

Technische Daten Systemkomponenten:
Selbstregulierendes Heizband
Nennleistung: 15 W/m bei 10° C
Nennspannung: 230 V
max. zulässige Haltetemperatur (eingeschaltet): 65° C
max zulässige Dauertemperatur (eingeschaltet): 65° C
Prüfbericht KTW-Zulassung K-275348-16-Bs

Systeminfo:
Nennweiten: 3/4“ (19 mm), 1“ (25 mm)
max. Betriebsdruck: 5 bar
Länge Kaltkabel: 2 m Standard
Standard-Schlauchlänge....5, 10, 15, 20, 25, 30, 40, 50, 60, 70, 75, 80 m
andere Längen auf Anfrage
Schlauchtypen......Wasser: PRIMABEL
Armaturen....GEKA Kupplungen 

Merkmale:
• 5-lagig
• Decke aus PVC
• mehrschichtige Struktur
• sehr gute UV-Beständigkeit
• gestrickte Gewebeeinlage
• 2-schichtige, glatte Schlauchseele
• non Torsion
• Temperaturbereich: +60°C bis -15°C
• Der Schlauch hat keine Trinkwasserzulassung.

Einsatzbereiche:
• Weihnachts- und Jahrmärkte, Volksfeste
• Ableitung bei mobilen Ausschankanlagen und/oder Messen
• Entsorgung von Baustellen, Bauwagen, mobilen Toiletten, Containern, Pferdetränken
• Kommunale Wasserversorgungsbetriebe
• Anwendung im gewerblichen und privaten Bereich


Abwasser/Brauchwasser-Leitung Primabel, 25 x 3 mm gelb, beheizt, Rolle à 5 m, Ausführung GGMG

pro
  • Innen-Ø3/4" (25mm)
  • Biegeradius (mm)200
  • min. Temperaturbereich (°C)-25,00
  • Nennweite19 mm
  • Länge (m)5 m
  • Schlauchanschluss Typ Ende 1GEKA
  • Schlauchanschluss Typ Ende 2GEKA
  • Druckfestigkeit (bar)5,00
  • max. Leistungsdichte (W/m)30,00
  • max. Nennspannung (V)230,00
  • HeizleiterPolyethylen KTW
  • mehr Details
Brauchwasserschlauch PRIMABEL
inkl. Heizkabel und passenden Armaturen (bis -25°C)


Vorteile
• Mobile Wasserentsorgung
• Steckerfertig
• Robust
• Frostfrei bis -25° C
• Betrieb ohne Temperaturregelung

Wie auf den Bilder zu sehen, wird die Schlauchleitung mit einem Y-Stück und nicht mit einem T-Stück montiert. Somit ist ein optimaler Durchfluss und eine perfekte Kopplung weiterer Schlauchlängen gewährleistet. Leitung nur noch an die Steckdose anschließen und Sie sind optimal geschützt.

Winterzeit = Frostzeit
Mobile Trinkwasserversorgung ist gerade in der kalten Jahreszeit, wenn die Temperaturen unter den Nullpunkt fallen, durch Frost gefährdet.
Eingefrorene Trink- und Brauchwasserleitungen bereiten Verkaufsständen und Ausstellern, z.B. auf Weihnachts- und Jahrmärkten, große Probleme und zusätzliche Kosten.
Einen sicheren und kostengünstigen Frostschutz für mobile Wasserleitungen bieten die innen beheizten Trink- und Brauchwasserschläuche.
Auch bestehende Schlauch- und Rohrsysteme können problemlos nachgerüstet werden.

Technische Daten Systemkomponenten:
Selbstregulierendes Heizband
Nennleistung: 15 W/m bei 10° C
Nennspannung: 230 V
max. zulässige Haltetemperatur (eingeschaltet): 65° C
max zulässige Dauertemperatur (eingeschaltet): 65° C
Prüfbericht KTW-Zulassung K-275348-16-Bs

Systeminfo:
Nennweiten: 3/4“ (19 mm), 1“ (25 mm)
max. Betriebsdruck: 5 bar
Länge Kaltkabel: 2 m Standard
Standard-Schlauchlänge....5, 10, 15, 20, 25, 30, 40, 50, 60, 70, 75, 80 m
andere Längen auf Anfrage
Schlauchtypen......Wasser: PRIMABEL
Armaturen....GEKA Kupplungen 

Merkmale:
• 5-lagig
• Decke aus PVC
• mehrschichtige Struktur
• sehr gute UV-Beständigkeit
• gestrickte Gewebeeinlage
• 2-schichtige, glatte Schlauchseele
• non Torsion
• Temperaturbereich: +60°C bis -15°C
• Der Schlauch hat keine Trinkwasserzulassung.

Einsatzbereiche:
• Weihnachts- und Jahrmärkte, Volksfeste
• Ableitung bei mobilen Ausschankanlagen und/oder Messen
• Entsorgung von Baustellen, Bauwagen, mobilen Toiletten, Containern, Pferdetränken
• Kommunale Wasserversorgungsbetriebe
• Anwendung im gewerblichen und privaten Bereich


Abwasser/Brauchwasser-Leitung Primabel, 19 x 2,4 mm gelb, beheizt, Rolle à 5 m, Ausführung GGMG

pro
  • Biegeradius (mm)230,00
  • min. Temperaturbereich (°C)-25,00
  • Nennweite25 mm
  • Länge (m)5,00
  • Schlauchanschluss Typ Ende 1GEKA
  • Schlauchanschluss Typ Ende 2GEKA
  • Druckfestigkeit (bar)5,00
  • max. Leistungsdichte (W/m)30,00
  • max. Nennspannung (V)230,00
  • HeizleiterPolyethylen KTW
  • mehr Details
Brauchwasserschlauch IRRIFLEX
inkl. Heizkabel und passenden Armaturen (bis -25°C)


Vorteile
• Mobile Wasserentsorgung
• Steckerfertig
• Robust
• Frostfrei bis -25° C
• Betrieb ohne Temperaturregelung

Wie auf den Bilder zu sehen, wird die Schlauchleitung mit einem Y-Stück und nicht mit einem T-Stück montiert. Somit ist ein optimaler Durchfluss und eine perfekte Kopplung weiterer Schlauchlängen gewährleistet. Leitung nur noch an die Steckdose anschließen und Sie sind optimal geschützt.

Winterzeit = Frostzeit
Mobile Trinkwasserversorgung ist gerade in der kalten Jahreszeit, wenn die Temperaturen unter den Nullpunkt fallen, durch Frost gefährdet.
Eingefrorene Trink- und Brauchwasserleitungen bereiten Verkaufsständen und Ausstellern, z.B. auf Weihnachts- und Jahrmärkten, große Probleme und zusätzliche Kosten.
Einen sicheren und kostengünstigen Frostschutz für mobile Wasserleitungen bieten die innen beheizten Trink- und Brauchwasserschläuche.
Auch bestehende Schlauch- und Rohrsysteme können problemlos nachgerüstet werden.

Technische Daten Systemkomponenten:
Selbstregulierendes Heizband
Nennleistung: 15 W/m bei 10° C
Nennspannung: 230 V
max. zulässige Haltetemperatur (eingeschaltet): 65° C
max zulässige Dauertemperatur (eingeschaltet): 65° C
Prüfbericht KTW-Zulassung K-275348-16-Bs

Systeminfo:
Nennweiten: 3/4“ (19 mm), 1“ (25 mm), 1 1/4" (32 mm)
max. Betriebsdruck: 5 bar
Länge Kaltkabel: 2 m Standard
Standard-Schlauchlänge....5, 10, 15, 20, 25, 30, 40, 50, 60, 70, 75, 80 m
andere Längen auf Anfrage
Schlauchtypen......Wasser: IRRIFLEX
Armaturen....GEKA Kupplungen 

Der IRRIFLEX ist der Einstieg in Qualität. Mehrschichtige Struktur, beste Rohstoffe und die Tricoflex „NO Torsion Technology“ (TNT) überzeugen bei bestem Preis-/ Leistungsverhältnis.
Für alle Anwender, die eine flexible und komfortable Handhabung schätzen und nach einem Schlauch mit guten Eigenschaften suchen. 
Der Schlauch hat keine Trinkwasserzulassung.

Merkmale: 
• 5-lagig
• TNT-Technology
• frei von Torsion 
• hochflexibel
• knickfest
• UV- und witterungsbeständig
• abriebfest und robust
• kleine Biegeradien
• frei von Phthalaten – DEHP 
• Reach-konform 
• Temperaturbereich: +60°C bis -15°C
• Der Schlauch hat keine Trinkwasserzulassung.

Einsatzbereiche:
• Weihnachts- und Jahrmärkte, Volksfeste
• Ableitung bei mobilen Ausschankanlagen und/oder Messen
• Entsorgung von Baustellen, Bauwagen, mobilen Toiletten, Containern, Pferdetränken
• Kommunale Wasserversorgungsbetriebe
• Anwendung im gewerblichen und privaten Bereich

Abwasser/Brauchwasser-Leitung Irriflex, 25 x 3 mm gelb, beheizt, Rolle à 5 m, Ausführung GGMG

pro
  • Biegeradius (mm)185,00
  • min. Temperaturbereich (°C)-25,00
  • Nennweite19 mm
  • Länge (m)5,00
  • Schlauchanschluss Typ Ende 1GEKA
  • Schlauchanschluss Typ Ende 2GEKA
  • Druckfestigkeit (bar)5,00
  • max. Leistungsdichte (W/m)30,00
  • max. Nennspannung (V)230,00
  • HeizleiterPolyethylen KTW
  • mehr Details
Brauchwasserschlauch IRRIFLEX
inkl. Heizkabel und passenden Armaturen (bis -25°C)


Vorteile
• Mobile Wasserentsorgung
• Steckerfertig
• Robust
• Frostfrei bis -25° C
• Betrieb ohne Temperaturregelung

Wie auf den Bilder zu sehen, wird die Schlauchleitung mit einem Y-Stück und nicht mit einem T-Stück montiert. Somit ist ein optimaler Durchfluss und eine perfekte Kopplung weiterer Schlauchlängen gewährleistet. Leitung nur noch an die Steckdose anschließen und Sie sind optimal geschützt.

Winterzeit = Frostzeit
Mobile Trinkwasserversorgung ist gerade in der kalten Jahreszeit, wenn die Temperaturen unter den Nullpunkt fallen, durch Frost gefährdet.
Eingefrorene Trink- und Brauchwasserleitungen bereiten Verkaufsständen und Ausstellern, z.B. auf Weihnachts- und Jahrmärkten, große Probleme und zusätzliche Kosten.
Einen sicheren und kostengünstigen Frostschutz für mobile Wasserleitungen bieten die innen beheizten Trink- und Brauchwasserschläuche.
Auch bestehende Schlauch- und Rohrsysteme können problemlos nachgerüstet werden.

Technische Daten Systemkomponenten:
Selbstregulierendes Heizband
Nennleistung: 15 W/m bei 10° C
Nennspannung: 230 V
max. zulässige Haltetemperatur (eingeschaltet): 65° C
max zulässige Dauertemperatur (eingeschaltet): 65° C
Prüfbericht KTW-Zulassung K-275348-16-Bs

Systeminfo:
Nennweiten: 3/4“ (19 mm), 1“ (25 mm), 1 1/4" (32 mm)
max. Betriebsdruck: 5 bar
Länge Kaltkabel: 2 m Standard
Standard-Schlauchlänge....5, 10, 15, 20, 25, 30, 40, 50, 60, 70, 75, 80 m
andere Längen auf Anfrage
Schlauchtypen......Wasser: IRRIFLEX
Armaturen....GEKA Kupplungen 

Der IRRIFLEX ist der Einstieg in Qualität. Mehrschichtige Struktur, beste Rohstoffe und die Tricoflex „NO Torsion Technology“ (TNT) überzeugen bei bestem Preis-/ Leistungsverhältnis.
Für alle Anwender, die eine flexible und komfortable Handhabung schätzen und nach einem Schlauch mit guten Eigenschaften suchen. 
Der Schlauch hat keine Trinkwasserzulassung.

Merkmale: 
• 5-lagig
• TNT-Technology
• frei von Torsion 
• hochflexibel
• knickfest
• UV- und witterungsbeständig
• abriebfest und robust
• kleine Biegeradien
• frei von Phthalaten – DEHP 
• Reach-konform 
• Temperaturbereich: +60°C bis -15°C
• Der Schlauch hat keine Trinkwasserzulassung.

Einsatzbereiche:
• Weihnachts- und Jahrmärkte, Volksfeste
• Ableitung bei mobilen Ausschankanlagen und/oder Messen
• Entsorgung von Baustellen, Bauwagen, mobilen Toiletten, Containern, Pferdetränken
• Kommunale Wasserversorgungsbetriebe
• Anwendung im gewerblichen und privaten Bereich

Abwasser/Brauchwasser-Leitung Irriflex, 19 x 2,8 mm gelb, beheizt, Rolle à 5 m, Ausführung GGMG

pro
  • Biegeradius (mm)230,00
  • min. Temperaturbereich (°C)-25,00
  • Nennweite25 mm
  • Länge (m)5,00
  • Schlauchanschluss Typ Ende 1GEKA Plus KTW
  • Schlauchanschluss Typ Ende 2GEKA Plus KTW
  • Druckfestigkeit (bar)5,00
  • max. Leistungsdichte (W/m)30,00
  • max. Nennspannung (V)230,00
  • HeizleiterPolyethylen KTW
  • mehr Details
Trinkwasserschlauch PROFILINE-AQUA PLUS SOFT
inkl. Heizkabel und passenden Armaturen (bis -25°C)


Gegenüber dem Profiline Aqua Plus ist diese neue Variante deutlich flexibler und eignet sich daher sehr gut für Anwendungen kleiner bis mittlerer Radien. Verbunden mit seiner ausgesprochenen Formstabilität setzt er dabei neue Masstäbe im Bereich Trinkwasser.

Vorteile:
• Mobile Wasserversorgung
• für Trinkwasser zugelassen
• Steckerfertig
• Robust
• Frostfrei bis -25° C
• Betrieb ohne Temperaturregelung

Wie auf den Bilder zu sehen, wird die Schlauchleitung mit einem Y-Stück und nicht mit einem T-Stück montiert. Somit ist ein optimaler Durchfluss und eine perfekte Kopplung weiterer Schlauchlängen gewährleistet. Leitung nur noch an die Steckdose anschließen und Sie sind optimal geschützt.

Winterzeit = Frostzeit
Mobile Trinkwasserversorgung ist gerade in der kalten Jahreszeit, wenn die Temperaturen unter den Nullpunkt fallen, durch Frost gefährdet.
Eingefrorene Trink- und Brauchwasserleitungen bereiten Verkaufsständen und Ausstellern, z.B. auf Weihnachts- und Jahrmärkten, große Probleme und zusätzliche Kosten.
Einen sicheren und kostengünstigen Frostschutz für mobile Wasserleitungen bieten die innen beheizten Trink- und Brauchwasserschläuche.
Das eingesetzte System entspricht der Trinkwasserverordnung sowie den VDE-Vorschriften. Auch bestehende Schlauch- und Rohrsysteme können problemlos nachgerüstet werden.

Technische Daten Systemkomponenten:
Selbstregulierendes Heizband
Nennleistung: 15 W/m bei 10° C
Nennspannung: 230 V
max. zulässige Haltetemperatur (eingeschaltet): 65° C
max zulässige Dauertemperatur (eingeschaltet): 65° C
Prüfbericht KTW-Zulassung K-275348-16-Bs

Systeminfo:
Nennweiten: 3/4" (19 mm), 1" (25 mm), 1 1/4" (32 mm)
max. Betriebsdruck: 5 bar
Länge Kaltkabel: 2 m Standard
Standard-Schlauchlängen: 5, 10, 15, 20, 25, 30, 40, 50, 60, 70, 75, 80 m
andere Längen auf Anfrage
Schlauchtyp Profiline Aqua Plus Soft: Trinkwasser
Armaturen: GEKA PLUS Kupplungen mit Trinkwasserdichtung

Der Trinkwasserschlauch Profiline-Aqua Plus Soft ist hoch flexibel mit einer neuartigen weißen PE-Seele. Für die Zwischenlagen und die dunkelblaue Schlauchdecke wurde hochflexibler, transparenter Weich-PE gewählt.

Die dunkelblaue Schlauchdecke unterstützt die Lichtundurchlässigkeit.
Zusammen mit der glatten PE-Innenseele wirkt diese der Mikroben-und Algenbildung entgegen. Durch die hohe Qualität der Rohstoffe beim ?Profiline-Aqua Plus Soft? ist sichergestellt, dass es zu keiner Migrationsbelastung im Trinkwasser kommt.

Die Materialien des neuen Trinkwasserschlauches Profiline-Aqua Plus Soft sind frei von PVC, Weichmacher und Klebstoff. Der Profiline-Aqua Plus Soft ist vor dem Einsatz zu spülen und für Kaltwasser im mobilen Bereich bis maximal 50°C einsetzbar.

Einsatzbereiche:
• Weihnachts- und Jahrmärkte, Volksfeste
• Zuleitung bei mobilen Ausschankanlagen
• Trinkwasserversorgung bei Messen
• Versorgung von Baustellen, Bauwagen, mobilen Toiletten, Containern, Pferdetränken
• Kommunale Wasserversorgungsbetriebe
• Anwendung im gewerblichen und privaten Bereich



Trinkwasserschlauch-Leitung Profiline-Aqua Plus SOFT 25 x 4,25 mm, blau, beheizt, W 270 / KTW, Rolle à 5 m, Ausführung GGMG

pro


Datenschutz