Fachberatung Schlauchtechnik / PSA
Schnelle und zuverlässige Lieferung 24/48
Über 100.000 Artikel im Shop
Qualität und Marken zu Top-Preisen
  • Warenkorb
FILTER EINBLENDEN

  • STORZ auf STORZ52-C auf 25-D
  • Knaggenabstand (KA)66/31 mm
  • Katalognummer15 6288 9478
  • EDV-Nummer13000140005225
Übergangsstück STORZ auf STORZ, Messing

Das Schnellkupplungssystem STORZ ist ein symmetrisches, unkompliziertes Schlauchkupplungssystem zum sicheren Verbinden unterschiedlicher Schläuche in Industrie und Gewerbe, zum Saugen und Drücken von Flüssigkeiten, Pulvern und Granulaten.
Ursprünglich entwickelt für den Einsatz mit dünnwandigen Feuerwehrschläuchen, werden STORZ-Kupplungen heute in unterschiedlichen Industrieschläuchen eingesetzt. Die Einbindung erfolgt mit Draht, Einbindeschellen oder Klemmschalen. Der Stutzen kann fest, aber auch drehbar im Knaggenteil gelagert sein. Dabei kann es nicht zum Verdrehen des Schlauches kommen, da beim Kuppeln das Knaggenteil gedreht wird.
Kupplungen, bei denen der Knaggenabstand gleich ist, haben die gleiche Nenngröße und sind untereinander kompatibel, wobei die Stutzengröße durchaus variieren kann. Durch Adapter lassen sich auch STORZ-Kupplungen mit unterschiedlichen Knaggenabständen verbinden. STORZ-Kupplungen werden i. d. R. aus Aluminium, seltener aus Edelstahl oder Messing gefertigt und werden überwiegend bei einem Betriebsdruck von bis zu 10 bar eingesetzt.

Innerer Knaggenabstand Nenngröße
• D = Knaggenabstand 31 mm D = 25 mm (1")
• C = Knaggenabstand 66 mm C = 52 mm (2")
• B = Knaggenabstand 89 mm B = 75 mm (3")
• A = Knaggenabstand 133 mm A = 110 mm (4 3/8")

Die bei den Knaggengrößen aufgeführten Buchstaben D bis A sind Kurzbezeichnungen für die in Deutschland genormten Größen.



Werkstoffkombination: Messing mit Dichtung Nitril-Kautschuk schwarz/weiß



Storz Übergangstück MS 52-C auf 25-D

pro
  • STORZ auf STORZ52-C auf 32
  • Knaggenabstand (KA)66/44 mm
  • Katalognummer15 6288 9484
  • EDV-Nummer62889484
Übergangsstück STORZ auf STORZ, Messing

Das Schnellkupplungssystem STORZ ist ein symmetrisches, unkompliziertes Schlauchkupplungssystem zum sicheren Verbinden unterschiedlicher Schläuche in Industrie und Gewerbe, zum Saugen und Drücken von Flüssigkeiten, Pulvern und Granulaten.
Ursprünglich entwickelt für den Einsatz mit dünnwandigen Feuerwehrschläuchen, werden STORZ-Kupplungen heute in unterschiedlichen Industrieschläuchen eingesetzt. Die Einbindung erfolgt mit Draht, Einbindeschellen oder Klemmschalen. Der Stutzen kann fest, aber auch drehbar im Knaggenteil gelagert sein. Dabei kann es nicht zum Verdrehen des Schlauches kommen, da beim Kuppeln das Knaggenteil gedreht wird.
Kupplungen, bei denen der Knaggenabstand gleich ist, haben die gleiche Nenngröße und sind untereinander kompatibel, wobei die Stutzengröße durchaus variieren kann. Durch Adapter lassen sich auch STORZ-Kupplungen mit unterschiedlichen Knaggenabständen verbinden. STORZ-Kupplungen werden i. d. R. aus Aluminium, seltener aus Edelstahl oder Messing gefertigt und werden überwiegend bei einem Betriebsdruck von bis zu 10 bar eingesetzt.

Innerer Knaggenabstand Nenngröße
• D = Knaggenabstand 31 mm D = 25 mm (1")
• C = Knaggenabstand 66 mm C = 52 mm (2")
• B = Knaggenabstand 89 mm B = 75 mm (3")
• A = Knaggenabstand 133 mm A = 110 mm (4 3/8")

Die bei den Knaggengrößen aufgeführten Buchstaben D bis A sind Kurzbezeichnungen für die in Deutschland genormten Größen.



Werkstoffkombination: Messing mit Dichtung Nitril-Kautschuk schwarz/weiß



Storz Übergangstück MS 52-C auf 32

pro
  • STORZ auf STORZ52-C auf 38
  • Knaggenabstand (KA)66/51 mm
  • Katalognummer15 6288 9488
  • EDV-Nummer62889488
Übergangsstück STORZ auf STORZ, Messing

Das Schnellkupplungssystem STORZ ist ein symmetrisches, unkompliziertes Schlauchkupplungssystem zum sicheren Verbinden unterschiedlicher Schläuche in Industrie und Gewerbe, zum Saugen und Drücken von Flüssigkeiten, Pulvern und Granulaten.
Ursprünglich entwickelt für den Einsatz mit dünnwandigen Feuerwehrschläuchen, werden STORZ-Kupplungen heute in unterschiedlichen Industrieschläuchen eingesetzt. Die Einbindung erfolgt mit Draht, Einbindeschellen oder Klemmschalen. Der Stutzen kann fest, aber auch drehbar im Knaggenteil gelagert sein. Dabei kann es nicht zum Verdrehen des Schlauches kommen, da beim Kuppeln das Knaggenteil gedreht wird.
Kupplungen, bei denen der Knaggenabstand gleich ist, haben die gleiche Nenngröße und sind untereinander kompatibel, wobei die Stutzengröße durchaus variieren kann. Durch Adapter lassen sich auch STORZ-Kupplungen mit unterschiedlichen Knaggenabständen verbinden. STORZ-Kupplungen werden i. d. R. aus Aluminium, seltener aus Edelstahl oder Messing gefertigt und werden überwiegend bei einem Betriebsdruck von bis zu 10 bar eingesetzt.

Innerer Knaggenabstand Nenngröße
• D = Knaggenabstand 31 mm D = 25 mm (1")
• C = Knaggenabstand 66 mm C = 52 mm (2")
• B = Knaggenabstand 89 mm B = 75 mm (3")
• A = Knaggenabstand 133 mm A = 110 mm (4 3/8")

Die bei den Knaggengrößen aufgeführten Buchstaben D bis A sind Kurzbezeichnungen für die in Deutschland genormten Größen.



Werkstoffkombination: Messing mit Dichtung Nitril-Kautschuk schwarz/weiß



Storz Übergangstück MS 52-C auf 38

pro
  • STORZ auf STORZ65 auf 52-C
  • Knaggenabstand (KA)81/66 mm
  • Katalognummer15 6288 9496
  • EDV-Nummer62889496
Übergangsstück STORZ auf STORZ, Messing

Das Schnellkupplungssystem STORZ ist ein symmetrisches, unkompliziertes Schlauchkupplungssystem zum sicheren Verbinden unterschiedlicher Schläuche in Industrie und Gewerbe, zum Saugen und Drücken von Flüssigkeiten, Pulvern und Granulaten.
Ursprünglich entwickelt für den Einsatz mit dünnwandigen Feuerwehrschläuchen, werden STORZ-Kupplungen heute in unterschiedlichen Industrieschläuchen eingesetzt. Die Einbindung erfolgt mit Draht, Einbindeschellen oder Klemmschalen. Der Stutzen kann fest, aber auch drehbar im Knaggenteil gelagert sein. Dabei kann es nicht zum Verdrehen des Schlauches kommen, da beim Kuppeln das Knaggenteil gedreht wird.
Kupplungen, bei denen der Knaggenabstand gleich ist, haben die gleiche Nenngröße und sind untereinander kompatibel, wobei die Stutzengröße durchaus variieren kann. Durch Adapter lassen sich auch STORZ-Kupplungen mit unterschiedlichen Knaggenabständen verbinden. STORZ-Kupplungen werden i. d. R. aus Aluminium, seltener aus Edelstahl oder Messing gefertigt und werden überwiegend bei einem Betriebsdruck von bis zu 10 bar eingesetzt.

Innerer Knaggenabstand Nenngröße
• D = Knaggenabstand 31 mm D = 25 mm (1")
• C = Knaggenabstand 66 mm C = 52 mm (2")
• B = Knaggenabstand 89 mm B = 75 mm (3")
• A = Knaggenabstand 133 mm A = 110 mm (4 3/8")

Die bei den Knaggengrößen aufgeführten Buchstaben D bis A sind Kurzbezeichnungen für die in Deutschland genormten Größen.



Werkstoffkombination: Messing mit Dichtung Nitril-Kautschuk schwarz/weiß



Storz Übergangstück MS 65 auf 52-C

pro
  • STORZ auf STORZ75-B auf 52-C
  • Knaggenabstand (KA)89/66 mm
  • Katalognummer15 6288 9502
  • EDV-Nummer13000140007552
Übergangsstück STORZ auf STORZ, Messing

Das Schnellkupplungssystem STORZ ist ein symmetrisches, unkompliziertes Schlauchkupplungssystem zum sicheren Verbinden unterschiedlicher Schläuche in Industrie und Gewerbe, zum Saugen und Drücken von Flüssigkeiten, Pulvern und Granulaten.
Ursprünglich entwickelt für den Einsatz mit dünnwandigen Feuerwehrschläuchen, werden STORZ-Kupplungen heute in unterschiedlichen Industrieschläuchen eingesetzt. Die Einbindung erfolgt mit Draht, Einbindeschellen oder Klemmschalen. Der Stutzen kann fest, aber auch drehbar im Knaggenteil gelagert sein. Dabei kann es nicht zum Verdrehen des Schlauches kommen, da beim Kuppeln das Knaggenteil gedreht wird.
Kupplungen, bei denen der Knaggenabstand gleich ist, haben die gleiche Nenngröße und sind untereinander kompatibel, wobei die Stutzengröße durchaus variieren kann. Durch Adapter lassen sich auch STORZ-Kupplungen mit unterschiedlichen Knaggenabständen verbinden. STORZ-Kupplungen werden i. d. R. aus Aluminium, seltener aus Edelstahl oder Messing gefertigt und werden überwiegend bei einem Betriebsdruck von bis zu 10 bar eingesetzt.

Innerer Knaggenabstand Nenngröße
• D = Knaggenabstand 31 mm D = 25 mm (1")
• C = Knaggenabstand 66 mm C = 52 mm (2")
• B = Knaggenabstand 89 mm B = 75 mm (3")
• A = Knaggenabstand 133 mm A = 110 mm (4 3/8")

Die bei den Knaggengrößen aufgeführten Buchstaben D bis A sind Kurzbezeichnungen für die in Deutschland genormten Größen.



Werkstoffkombination: Messing mit Dichtung Nitril-Kautschuk schwarz/weiß



Storz Übergangstück MS 75-B auf 52-C

pro
  • STORZ auf STORZ75-B auf 65
  • Knaggenabstand (KA)89/81 mm
  • Katalognummer15 6288 9508
  • EDV-Nummer62889508
Übergangsstück STORZ auf STORZ, Messing

Das Schnellkupplungssystem STORZ ist ein symmetrisches, unkompliziertes Schlauchkupplungssystem zum sicheren Verbinden unterschiedlicher Schläuche in Industrie und Gewerbe, zum Saugen und Drücken von Flüssigkeiten, Pulvern und Granulaten.
Ursprünglich entwickelt für den Einsatz mit dünnwandigen Feuerwehrschläuchen, werden STORZ-Kupplungen heute in unterschiedlichen Industrieschläuchen eingesetzt. Die Einbindung erfolgt mit Draht, Einbindeschellen oder Klemmschalen. Der Stutzen kann fest, aber auch drehbar im Knaggenteil gelagert sein. Dabei kann es nicht zum Verdrehen des Schlauches kommen, da beim Kuppeln das Knaggenteil gedreht wird.
Kupplungen, bei denen der Knaggenabstand gleich ist, haben die gleiche Nenngröße und sind untereinander kompatibel, wobei die Stutzengröße durchaus variieren kann. Durch Adapter lassen sich auch STORZ-Kupplungen mit unterschiedlichen Knaggenabständen verbinden. STORZ-Kupplungen werden i. d. R. aus Aluminium, seltener aus Edelstahl oder Messing gefertigt und werden überwiegend bei einem Betriebsdruck von bis zu 10 bar eingesetzt.

Innerer Knaggenabstand Nenngröße
• D = Knaggenabstand 31 mm D = 25 mm (1")
• C = Knaggenabstand 66 mm C = 52 mm (2")
• B = Knaggenabstand 89 mm B = 75 mm (3")
• A = Knaggenabstand 133 mm A = 110 mm (4 3/8")

Die bei den Knaggengrößen aufgeführten Buchstaben D bis A sind Kurzbezeichnungen für die in Deutschland genormten Größen.



Werkstoffkombination: Messing mit Dichtung Nitril-Kautschuk schwarz/weiß



Storz Übergangstück MS 75-B auf 65

pro
  • STORZ auf STORZ110-A auf 75-B
  • Knaggenabstand (KA)133/89 mm
  • Katalognummer15 6288 9528
  • EDV-Nummer62889528
Übergangsstück STORZ auf STORZ, Messing

Das Schnellkupplungssystem STORZ ist ein symmetrisches, unkompliziertes Schlauchkupplungssystem zum sicheren Verbinden unterschiedlicher Schläuche in Industrie und Gewerbe, zum Saugen und Drücken von Flüssigkeiten, Pulvern und Granulaten.
Ursprünglich entwickelt für den Einsatz mit dünnwandigen Feuerwehrschläuchen, werden STORZ-Kupplungen heute in unterschiedlichen Industrieschläuchen eingesetzt. Die Einbindung erfolgt mit Draht, Einbindeschellen oder Klemmschalen. Der Stutzen kann fest, aber auch drehbar im Knaggenteil gelagert sein. Dabei kann es nicht zum Verdrehen des Schlauches kommen, da beim Kuppeln das Knaggenteil gedreht wird.
Kupplungen, bei denen der Knaggenabstand gleich ist, haben die gleiche Nenngröße und sind untereinander kompatibel, wobei die Stutzengröße durchaus variieren kann. Durch Adapter lassen sich auch STORZ-Kupplungen mit unterschiedlichen Knaggenabständen verbinden. STORZ-Kupplungen werden i. d. R. aus Aluminium, seltener aus Edelstahl oder Messing gefertigt und werden überwiegend bei einem Betriebsdruck von bis zu 10 bar eingesetzt.

Innerer Knaggenabstand Nenngröße
• D = Knaggenabstand 31 mm D = 25 mm (1")
• C = Knaggenabstand 66 mm C = 52 mm (2")
• B = Knaggenabstand 89 mm B = 75 mm (3")
• A = Knaggenabstand 133 mm A = 110 mm (4 3/8")

Die bei den Knaggengrößen aufgeführten Buchstaben D bis A sind Kurzbezeichnungen für die in Deutschland genormten Größen.



Werkstoffkombination: Messing mit Dichtung Nitril-Kautschuk schwarz/weiß



Storz Übergangstück MS 110-A auf 75-B

pro

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzl. MwSt und zzgl. evtl. Versand.



Datenschutz